AUKEY Bluetooth In Ear Kopfhörer V4.1 im Test

AUKEY Bluetooth In Ear Kopfhörer V4.1 im Test

26. Oktober 2018 2 Von Tobias Krimmel

Im heutigen Review durfte ich die AUKEY Bluetooth In Ear Kopfhörer V4.1 testen. Dieses Produkt wurde uns von AUKEY kostenfrei zur Verfügung gestellt, wofür ich mich sehr bedanken möchte!

Gegliedert habe ich meinen Test in folgende Punkte:

 

AUKEY InEar V4 Amazon

Unboxing

Bei Erhalt der Kopfhörer findet man einen kleinen, kompakten Karton vor, der den Transport und Versand einfach macht. Die Box ist nicht unnötig verziert und gibt einem die nötigsten Informationen, wie die Artikelbezeichnung oder ein minimalistisches Produktbild, auf einen Blick mit.

Nach dem Öffnen der Box stößt man auf zwei längliche Kartonschachteln in denen sich die Kopfhörer und benötigtes Zubehör befindet. Nach Entnahme der Schachteln bleiben noch diverse Anleitungen, eine praktische Tasche für die Kopfhörer und eine Garantiekarte übrig.

Lieferumfang

  • AUKEY Bluetooth Kopfhörer V4.1
  • AUKEY Micro-USB Ladekabel
  • Ohrmuscheleinsätze in zwei Größen
  • In-Ear Stöpsel in zwei Größen
  • AUKEY Kopfhörer-Transporttasche
  • Quick Start Guide
  • Bedienungsanleitung in diversen Sprachen
  • Garantiekarte

Die Verpackung ist schlicht und erfüllt ihren Zweck. Auf kleinem Raum finden alle Bestandteile der Lieferung ihren Platz ohne zu riskieren, dass etwas beschädigt werden könnte. Durch eine um den Karton gespannte Folie ist das Material zusätzlich während der Lieferung geschützt und sollte sicher beim Empfänger ankommen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Design & Verarbeitung

Das von mir erhaltene Produkt ist ohne irgendwelche Verarbeitungsmängel eingetroffen. Das Kabel wirkt stabil und auch die Verbindungen des Kabels zur eingebauten Fernbedienung und den Ohrhörern machen einen sehr guten Eindruck, anders als bei Modellen bekannterer Firmen. Das Gummi der Ohrmuschel-Einsätze und der In-Ear Stöpsel haben eine hohe Wertigkeit und haben ihre Passform auch nach stundenlangem Gebrauch kein bisschen verändert. Ein auffälliges Merkmal der Kopfhörer ist die magnetische Rückseite der Ohrstöpsel. Möchte man die Kopfhörer nicht mehr verwenden, kann man sie einfach um den Hals baumeln lassen und die beiden Enden mithilfe der eingebauten Magneten verbinden. Dadurch baumelt nichts unkontrolliert herum und auch bei schnelleren Bewegungen fliegen die Hörer nicht runter.

Das Design entspricht dem, was man von solchen Kopfhörern erwartet. Die Einsätze sind keine riesigen Kästen und ragen nicht weit aus den Ohren heraus. Dadurch haben die Stecker wenig Gewicht und man hat nicht das Gefühl, dass sie bei jeder Bewegung herausrutschen könnten. Die schwarze Variante ist zudem schlicht und lässt sich mit nahezu jedem Kleidungsstil kombinieren. Für die, die ein wenig mehr Farbe mögen ist das Modell auch in rot erhältlich. Mein einziges Manko in der Verarbeitung ist die Übertragung von Reibungen am Kabel. Diese sind bei stille relativ laut zu hören und können als störend empfunden werden. Während Musik oder ein Video läuft, fällt es allerdings gar nicht mehr auf.

Kompatibilität

In meinen ausführlichen Tests habe ich die Kopfhörer mit mehreren Geräten verschiedener Hersteller getestet. Die Verbindung lässt sich durch einen einfachen langen Druck auf die Multifunktionstaste der eingebauten Fernbedienung starten und in den Bluetooth-Einstellungen des zu koppelnden Gerätes final aufbauen. Die Einrichtung lies sich bei einem Computer mit angeschlossenem Bluetooth USB-Stick, einem iPhone 6s, so wie einem honor 7x problemlos durchführen. Die Funktionen der Kopfhörer (Audio-Wiedergabe + Telefonie) ließen sich an allen Geräten erfolgreich testen. In meinem Test habe ich mit den beiden Handys Telefongespräche geführt und Musik gehört, am PC habe ich die Funktionen in einem Voice-Chat der Gaming-Plattform Discord und anhand von Youtube-Videos geprüft. Wie die Funktionen der Kopfhörer abgeschnitten haben, wird im nachfolgenden Absatz behandelt.

Produktivität

Die Soundqualität der Kopfhörer hat mich in meinen Tests sehr positiv überrascht. Für den Preis von 24,95€ erhält man einen ordentlichen Klang mit einer guten Reichweite in die hohen und tiefen Tonfrequenzen. Dies ist unter Anderem der eingebauten Funktion “aptX” zu verdanken. Diese macht es möglich, Daten über Bluetooth unkomprimiert und daher in einem größeren Umfang zu übertragen. Wichtig hierbei ist, dass das Gerät mit dem man die Kopfhörer verbinden möchte, aptX unterstützen muss um in den Genuss der höheren Qualität zu kommen. Anhand des Multifunktionsbuttons an der Fernbedienung lassen sich drei verschiedene Equalizer-Einstellungen vornehmen, diese sind “Bass”, “Gesang” und “Höhen”. Letztere beiden Einstellungen lassen bei dem Anhören von Musik allerdings zu wünschen übrig. Das Tonhöhen-Spektrum ist zu weit oben angesiedelt bei gängigen Musikrichtungen wie Pop und Rock. Lediglich bei klassischen Klavierstücken kommen die höheren EQ-Einstellungen zur Geltung, hier wirken die Töne klarer. Für sonstige Musik, Videos und Ähnlichem ist jedoch nur die “Bass”-Einstellung zu empfehlen, diese hat mich wie bereits erwähnt sehr positiv überrascht. Mit ihr lies sich Musik über lange Zeit hinweg genießen.

In Telefongesprächen war die Stimmqualität der Gesprächspartner gut und verständlich. Die eigene Stimme allerdings wurde als unklar und rauschend bei den Telefonteilnehmern wahrgenommen. Das Mikrofon an der eingebauten Fernbedienung ist nicht im High-End-Spektrum der Aufnahmegeräte angesiedelt und sollte auch dementsprechend betrachtet werden. Für kurze Anrufe und Absprachen reicht die Qualität definitiv aus, auch während der Autofahrt konnte mich mein Gesprächspartner noch verstehen. Ein großer Vorteil: Es lassen sich Anrufe durch die Betätigung der Multifunktionstaste der Fernbedienung einfach annehmen, ablehnen und beenden. Somit ist die Benutzung während der Autofahrt oder anderen Situationen in denen keine Hand dauerhaft frei ist gut möglich, ohne das Mobiltelefon aus der Tasche holen zu müssen.

Um die Ausdauer und Durchhaltefähigkeit der Kopfhörer zu testen, habe ich sie in diversen Alltagssituationen getestet, unter Anderem beim Radfahren, Joggen, Computer spielen und beim Shoppen in der Stadt. In jeder Testumgebung war ich begeistert von der Sitzfestigkeit der Hörer. Ich musste sie so gut wie nie korrigieren oder am rausrutschen hindern. Selbst beim Umziehen während des Shoppens musste ich sie nicht abziehen, die Hörer halten einwandfrei.

Preis/Leistung-Verhältnis

Man sollte sich bei diesen Kopfhörern vor Augen führen, dass im Preis von 24,95€ Funktionen vorhanden sind, die selbst bei High-End Geräten nicht zu finden sind. Die Tonqualität ist nach der Auswahl der korrekten Einstellungen äußerst überzeugend und lässt für die Benutzung unterwegs nicht zu wünschen übrig. Der Preis ist für mich auch der Grund zu sagen, das Mikrofon ist gut so wie es ist. Es dient dem Zweck die eigene Stimme zu übertragen durchaus, der Vergleich zu dem Mikrofon in einem 1000€ Smartphone erübrigt sich deshalb von selbst.

Bewertung AUKEY Bluetooth In Ear Kopfhörer V4.1
  • 10/10
    Unboxing - 10/10
  • 8/10
    Design & Verarbeitung - 8/10
  • 10/10
    Kompatibilität - 10/10
  • 7/10
    Produktivität - 7/10
  • 9/10
    Preis / Leistung - 9/10
8.8/10

Fazit

Abschließend lassen sich diese Kopfhörer nur empfehlen. Sie sind mit allen gängigen Geräten koppelbar und überzeugen außerdem sehr in der Verarbeitung und den benutzten Materialien. Auch die Qualität der Töne ist gut, Musik klingt klar und lässt sich genießen. Bei diesem ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis gibt es eigentlich keinen Grund vor einem Kauf zurückzuschrecken.